Businessgründung on Point! Einfach Business gründen | mit Dr. Laura Jahn

Dr. Julie: Die liebe Laura war bei mir letztes Jahr im Gründungsmentoring bei *Goldrichtig Gründen* mit dabei und es ist immer wieder so schön zu sehen, was in einem Jahr passieren kann, wenn man so eine Businessidee hatte und dann ins Gründungsmentoring reingehüpft ist. Was aus so einer Idee alles entstehen kann und ich habe mich gerade vorher schon so ein bisschen mit Laura und darüber unterhalten und habe schon wieder Gänsehaut, nur wenn ich daran denke, was in so einem Jahr passiert und es ist so schön Dich heute hier mit dabei zu haben, liebe Laura.
Stell Dich doch mal kurz selber vor, was machst Du und wie ist es dazu gekommen, dass Du gesagt hast: Das ist eine coole Idee, ich möchte jetzt gründen, ich hüpfe mit zu Goldrichtig Gründen rein.

Dr. Laura Jahn: Also ich bin Laura, ich bin Ärztin und habe jetzt im Frühjahr meine Weiterbildungszeit zum Facharzt für innere Medizin beendet und bin jetzt noch ein bisschen angestellt in der Praxis, habe aber auch ein Gewerbe, wo ich meine Onlinekurse verkaufe und biete auch Gesundheitsberatungen an und wahrscheinlich auch perspektivisch dann als Privatpraxis und mein Weg hat eigentlich von vor anderthalb Jahren begonnen, in der zweiten Elternzeit, wo ich dann wusste: ich kann eigentlich mit 2 Kindern nicht in die Klinik zurück, weil es nach dem ersten Kind schon eigentlich wahnsinnig anstrengend war mit den Nachtdiensten, mit Kindern und so weiter und überhaupt nicht familienfreundlich.

Aber auch, weil ich hinter der Medizin nicht mehr wirklich stand, weil ich gesehen habe, es wird eigentlich immer nur symptomatisch was gemacht. Die Patienten kommen alle 3 Wochen wieder, weil sie wieder was haben und das wirklich so geholfen wird, dass man auch einfach gesund bleibt, das ist einfach, war einfach zu spät.

In der Klinik habe ich so für mich entschieden und war dann auf der Suche nach dem Weg. Was mache ich denn? War auch teilweise so schon so ein bisschen auch verzweifelt, weil ich habe das Gefühl, es gab nichts anderes, entweder bist Arzt oder bist halt nicht Ärztin. Hab dann aber immer gesucht im Internet, es muss doch irgendwas geben, dass ich auch online arbeiten kann, flexibel mit Kindern und auch mehrpräventiv halt, dass die Menschen einfach jetzt was tun, dass sie gesund bleiben.

Da bin ich halt ja im Internet so rumgestöbert bei Instagram bisschen und bin dann irgendwie auf Dich, glaube ich, getroffen. Also hab ich, weiß jetzt gar nicht, wie ich Dich gefunden hab, ehrlich gesagt. Wurdest mir angezeigt und da hatte ich Dir eigentlich, glaub ich, eine E-Mail geschrieben. *Na, kennst Du denn jemanden oder kennst Du Dich damit aus?*

Genau, Du warst ja Ärztin und hat es trotzdem dein Business gehabt und hab da eigentlich mehr so als Informationen, wo kann ich mich hinwenden? Gibt es denn Leute? Wie kann ich das auch rechtlich machen, weil so ein Business ist zwar schön und als Normalbürger wahrscheinlich auch sehr einfach, aber als Arzt gibt es ja doch ganz schön viele Fallstricke, da sich selbstständig zu machen und als Gewerbe oder wie auch immer? Und da hattest Du mir dann geantwortet, dass Du ja sogar einen Kurs dazu anbietest. Das wusste ich gar nicht und ja und da habe ich dann überlegt: naja, mache ich das?

Und habe aber wirklich viel gegrübelt und ist immer so ein Schwanken zwischen der eigentlich total blödsinnigen Idee, mach doch einfach deinen Facharzt, mach deine Anstellung, wie es alle anderen auch machen und es wird schon klappen, oder aber *na ich probiere doch was Neues, wo ich eigentlich noch gar keine Ahnung habe, wo es hingeht*.

Dann ja, gab es halt einen Kurs und dann war es auch soweit und dann stand ich, ach Gott, das ist ja so viel Geld und mache ich das und ich war in der Elternzeit, hatte auch nicht viel verdient und da war ich halt schwimmen und dann kam mir die Idee, ja, das ist jetzt das Richtige. 

Ich hatte noch 3 Monate, bevor meine Weiterbildung wieder in der Praxis losging, das war genau die perfekte Zeit und wenn ich es nicht jetzt mache, mache ich es nie. Da habe ich mich dann so ganz kurz vor knapp, glaube ich oder kurz nach knapp dann auch, angemeldet und bin auch jetzt noch sehr glücklich über die Entscheidung, dass ich das gemacht habe. Auch jetzt habe ich eben erst vor 2–3 Wochen nochmal viele Inhalte nochmal angehört, um mich einfach nochmal neu zu positionieren, für mich auch noch mal und konkreter zu werden und in dem Jahr hat sich ja auch sehr viel getan für mich, genau.

Dr. Julie: Mega schön, also wirklich auch richtig cool zu hören, dass so ein Kurs, den ich anbiete, einen Online-Kurs dadurch, dass ich ja auch immer sage, so eine Businessidee, die wir einmal haben, die darf sich immer weiterentwickeln. Die bleibt nicht im Stillstand und so sollte dein Business auch nicht im Stillstand stehen. 

Großartig finde ich auch, dass Du zeigst: Hey, wenn man diesen Kurs einmal macht, dann lohnt es sich auch tatsächlich nicht nur einmal, sich das anzugucken. Das ist eben auch dieser Riesenvorteil davon, dass es online als Videoaufzeichnung zur Verfügung steht, dass Du das dann auch natürlich noch mehrfach anhören kannst und anschauen kannst. 

Und das ist, da bist Du nicht die Allererste, die das sagt und das finde ich auch immer wieder so schön zu wissen: Hey, auch wenn man das zweimal anhört, wenn man es dreimal anhört, man hört immer noch mal andere Nuancen, man hört immer noch mal andere goldene Nuggets, die man sich dann rausziehen kann, wo das vorher vielleicht auch gar nicht so Thema war. Dann aber man das viel besser einschätzen kann und einordnen kann und dadurch dann auch letztendlich klarer für sich weitergehen kann. 

Und das fänd ich jetzt auch von meiner Seite natürlich spannend oder auch für alle natürlich, die jetzt darüber nachdenken in die nächste Runde von Goldrichtig Gründen mit reinzuhüpfen, dass du einige Sachen angesprochen hast, einerseits das Geld natürlich, das ist irgendwie, das ist immer die Relation, ne? Es ist nicht günstig, aber wenn man sagt für das, was man bekommt, ist es auch nicht Ultra teuer und das ist dann auch das Erste, was ich von Dir fragen würde oder Dich fragen wollen würde:

Ob Du sagst im Endeffekt, dass es vom Preis-Leistungs-Verhältnis trotzdem die richtige Entscheidung für Dich war bzw. auch von dem, was Du mitgenommen hast und was dadurch für Dein Business möglich wurde und auch von Deiner Zeit, die Du dort rein investiert hast?

Dr. Laura Jahn: Also rückblickend war es absolut das Geld wert. Also zum einen einfach von: 

  • dem Inhalt, den es geboten hat,
  • die ganzen Calls, 
  • auch diese Experten, die hier eingeladen wurden, 
  • wo man sich wirklich alle Fragen, Steuerrecht,
  • was einfach wichtig ist, was man so eigentlich nicht auf dem Schirm hat, 

konnte man alle und dann auch Du, ich glaube, ich hatte einmal 30 Fragen oder so gestellt, die Du alle ein gefühlt 3 Stunden beantwortet hast und auch halt so ganz kleine Fragen, die sich erst im Prozess dann so stellen. Also auf jeden Fall war es das wert und auch jetzt profitiere ich ja noch mal davon zu sagen, dass ich ja auch jetzt noch mal mit einer neuen Positionierung.

Letztes Jahr habe ich mich ja eher so erst mal auf Gewerbe und Coaching konzentriert und hat es unter dem Aspekt gesehen, und jetzt ist ja da doch mit die Frage vielleicht Privatpraxis noch dazu, was muss ich jetzt machen, Krankenkasse, Finanzen, Finanzamt, muss ich ja alles noch mal neu durchdenken, wie mache ich das jetzt? Und dann auch diese kleinen Einheiten waren halt perfekt, dass man einfach nur noch mal konkret dieses Thema sich nachhören konnte. 

Also es hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt und ich habe jetzt inzwischen auch schon mehrere viele Onlinekurse, also jetzt nicht die Größe, große gemacht, aber kleinere und muss schon für mich sagen, es war eigentlich der beste Kurs, weil es einfach ganz klar strukturiert war und von vorne bis hinten geführt hat. 

Dann die Workbooks ganz konkret und nicht zu viel drumherum, dass man da irgendwie versinkt im Chaos, sondern einfach ja es bringt einen von A nach B oder wo man halt hin möchte im Endeffekt. Und in Häppchen die ich auch gehen konnte, ist es klar dann auch die Tabellen mit diesem ganzen Umsatz ist ja auch wirklich, also für mich als Ärztin war das ja komplett neu. Da kriegt man sonst seinen Lohnschein und guckt mal vielleicht mal kurz drauf, aber ist nicht so wichtig und erstmal, dass ich damit beschäftigen. 

Das ist, war schon, ist ja ein ziemliches Thema und du hast es ja wunderbar strukturiert, auch in Tabellen, dass ich die auch jetzt noch nutzen kann. Also ich nutze ja jetzt noch, also ich habe es zumindest jetzt wieder vor für die nächsten, fürs nächste halbe Jahr, dass ich mir dann noch mal so eine Umsatzplanung wieder mache und mit Privatpraxis, Gewerbe und Angestelltentätigkeit. Und das kann ich ja immer wieder benutzen, also das ist ja immer da oder auch Finanzamt-Anmeldung da durchzuführen. Diesen Prozess hätte ich so alleine, wahrscheinlich viel, viel, zehnmal so lange gebraucht. Und wär vielleicht auch schon vorher gescheitert.

Ehrlich gesagt, also ich weiß nicht, ob ich das dann umgesetzt hätte, weil ich dann ja auch wieder in die Praxis gegangen bin, da viel gearbeitet hätte und wenn ich das nicht sofort gemacht hätte, hätte ich es vielleicht auch gar nicht dann gemacht. Also auf jeden Fall war das eine sehr gute Entscheidung für mich rückblickend.

Dr. Julie: Sehr schön und das finde ich auch so cool, dass Du das jetzt auch nochmal ansprichst. Alles, was ich zur Verfügung stelle, die ganzen Tabellen, die ganzen Vorlagen, das, das kannst Du ja wirklich, Dein ganzes Leben, Dein ganzes Business immer wieder nutzen und immer wieder rausholen. Und es ist ja eine Vorlage, die Du jedes Jahr wieder aufs Neue auch starten kannst und genauso habe ich es ja auch strukturiert. 

Das war auch mein Gedanke dahinter, und das ist natürlich für mich geht es runter wie Öl, wenn du sagst, dass es der hiermit der beste Kurs war, weil ich bin auch einfach so ein Typ. Ich bin so ein super strategischer, ganz klar, das sind die nächsten Schritte, weiter geht’s – Typ einfach und ich brauche das selber für mich. Und dementsprechend lehre ich auch genauso und ich finde es auch immer total nervig, wenn es dann so Ultra viel ist, nur, um so ein Kurs aufzubauschen und dann steht da: Ja, fünf Millionen Stunden an Videomaterial und ich denke mir so: Um Gottes willen, wann soll ich mir denn alles angucken?

Dr. Laura Jahn: Ja, genau, ja.

Dr. Julie: Ne, und deswegen finde ich es total schön, dass es *on point* ist und dass du das auch genauso wertschätzt und ich glaube auch tatsächlich, dass ich diese KundInnen auch einfach anziehe. Das heißt, alle, die auch danach kommen, glaube ich, werden auch sehr ähnlich so sein, dass sie das genauso brauchen und dass sie das Schritt für Schritt brauchen, strukturiert *Bam! On Point und weiter geht’s*. Und was wir jetzt auch gerade noch mal angesprochen hast, ist, dass Du gesagt hast: Hey, Du hast da teilweise auch mal 30 Fragen und gesagt: Julie, wie sieht’s aus? Beantworte mir das mal. 

Und das wäre auch noch mal eine Frage von mir an dich. Hattest Du immer das Gefühl, während des gesamten Gründungsmentorings von *Goldrichtig Gründen*, dass Du Unterstützung hast und dass du jede Frage stellen kannst?

Dr. Laura Jahn: Ja, auf jeden Fall. Ich habe das ja auch genutzt in dem Sinne und das Gute ist halt, wenn ich, denke ich, wenn man den Kurs auch gleich mitmacht und nicht sagt: Ich mache es halt später. Weil das ist, sonst kann man ja eben dann die Fragen ja nicht mehr stellen und das war auch mein Ziel für mich, mein Anspruch nach Ende des Kurses möchte ich mein Gewerbe angemeldet haben.

Und hab dann halt gerade bei diesem Bogen fürs Finanzamt, da hatte ich, da hat man ja bei jedem Schritt, das sieht dann so, das sind ja tausende Fragen, die man eigentlich gar nicht versteht. Und da hab ich dann halt auch meine tausend Fragen zu jedem Schritt gestellt, die du dann auch in der Gruppe ja auch teilweise sogar beantwortet hast noch mal und dann in den Calls. Also da habe ich mich gut aufgehoben gefühlt und habe es ja im Endeffekt auch dann angemeldet, es hat ja auch gut geklappt und auch mit dieser Steuer.

Ich hab dann auch sogar ne Vorsteuer hab ich angemeldet und genau und hab dann ja vom Finanzamt dann auch was zurückbekommen, also auch die kleinen Sachen. Man macht ein Kleingewerbe, macht mal eben kein Kleingewerbe? Genau, also das sind alles so Sachen, die hätte ich ja ohne dieses Gründungsmentoring gar nicht gewusst und hätte wahrscheinlich auch ganz viel falsch gemacht und hätte dann auch dadurch schon Geld verloren. Einfach, weil ich halt das gar nicht rückwirkend mit angesetzt habe und so weiter bin ich immer noch kein Profi drinne, aber es hat für mich zumindest, dass ich die ersten Schritte und auch jetzt das machen kann, Elster und alles so, reicht es erstmal.

Dr. Julie: Super, ja mega richtig gut. Und da achte ich auch tatsächlich drauf, auch jetzt im nächsten Durchgang von Goldrichtig gründen habe ich wieder die Experten mit drin, ich habe wieder ein Rechtsanwalt dabei, ich habe auch wieder eine Steuerberaterin dabei, ich habe auch wieder jemanden fürs Personal Branding und jetzt ganz, ganz neu auch fürs Marketing habe ich auch jemanden mit reingeholt. Weil es natürlich wichtig ist nicht nur das zu starten und überhaupt zu sagen okay, ich melde es jetzt an, sondern natürlich auch in die Sichtbarkeit zu gehen und mein Schwerpunkt ist ganz klar auch auf den Businessfinanzen, die Idee so umzusetzen, dass es am Ende ein profitables Business wird. 

Das heißt, ich gebe ja die Idee, weil wir das gerade angesprochen hatten, schon die Vorlagen mit an die Hand, Umsatzplanung und wie machst du das mit den Finanzen, dass du die Steuern richtig und einfach auch mal verstehst. Und, dass Du es auch beim Finanzamt alles mal angibst und die Versicherungen, die Du da alle brauchst oder vielleicht auch nicht brauchst, je nachdem.

Dr. Laura Jahn: Genau, da hab ich ja auch, genau, hab auch was gekündigt danach.

Dr. Julie: Genau und auch gegebenenfalls auch was zu kündigen. 

Dr. Laura Jahn: Zwei Sachen sogar.

Julie: Das ist mir auch ganz wichtig, dass es am Ende ein profitables Business ist und dafür brauchst du auch Kunden und das wäre meine nächste Frage an Dich: Wie hast Du Dich da an die Hand genommen gefühlt auch dein Angebot so aufzusetzen, dass Du Kunden gewinnst, dass Du den richtigen Preis für Dich festlegst? Wie war dieser Prozess für Dich?

Dr. Laura Jahn: Na auch sehr gut. Ich bin ja mit ziemlich diffus gestartet. Ich hatte ja eigentlich nur das Gefühl, ich will was machen und hatte noch nicht so was Konkretes. Ich mache jetzt Business Coach oder ich mache jetzt Gesundheitsberater für das und das, sondern eher so ganzheitlich Frauengesundheit. Was ja sehr unspezifisch ist und es mir auch sehr schwergefallen da was Konkretes zu machen, aber ich glaube das Gute war, dass Du einfach oder Du hast ja auch gesagt oder ich bin einfach weitergegangen. Es war nicht so wichtig, sich an diesem Thema so festzufressen, einfach erstmal Schritt für Schritt trotzdem weiterzugehen. 

Das war für mich wichtig, einfach, dass ich da halt eben, weil während dieses Prozesses hat sich ja auch sehr viel Klarheit da für mich gezeigt. Und dann ging es ja auch mal um Themen wie Preisfindung und so weiter, dass wir das ja wirklich durchgespielt haben und dann ganz konkret. Oder ich konnte mit Dir ja auch ganz konkret mein Angebot vom Preis her, fühlt sich das richtig an, ist das sinnvoll, da habe ich ja auch vorher überhaupt kein Gefühl dafür gehabt, was nehme ich denn überhaupt für Stundenlohn oder ist eher Pakete, oder also das ist ja auch so wie ein großer Sumpf, wo man reinguckt und naja, und ich will ja auch nicht zu teuer sein und als Arzt ist mir auch noch so, man macht das ja eigentlich aus Nächstenliebe alles nur, wo ich sage, es funktioniert ja auch nicht, weil ich will ja den Leuten helfen muss davon auch leben können. 

Das ist so dieses äh, ist ja auch so ein bisschen erstmal so wie ein Spagat, ganz vorsichtig laufen und da hast Du mich gut an die Hand genommen und weil das braucht ja ein bisschen Selbstbewusstsein. Das hab ich auch gemerkt, ich am vorm Jahr war ich da auch denk ich von der Persönlichkeit viel *oh, naja probier mal ein bisschen Instagram und das entwickelt sich halt erst mit der Zeit* wo man so okay, ne, jetzt kann ich dann auch einen anderen Preis nehmen, weil ich weiß, das biete ich, der Aufwand, die Zeit und dass ich da auch merke, das wächst dann auch so mit der Zeit. Und, dass ich auch dann sagen kann, ja, ich habe ja auch soundsoviel Steuern, dass ich kann nicht dann nur 20 € die Stunde nehmen, dann brauche ich gar nicht erst anfangen, weil das rentiert sich einfach nicht. Hat auf jeden Fall den Blick geschult und da auch die Basis geebnet, dass ich da gucke und weitergehe.

Dr. Julie: Ja, mega, weil ich weiß ganz genau, es ist manchmal schade, dass man nicht so eine Podcastfolge hat vorm Gründungsmentoring, ne?

Dr. Laura Jahn: Ja, ja, ich kann mich noch so erinnern.

Dr. Julie: Weil das ist, ich weiß aber noch, wie Du gestartet bist und ich merke das direkt, was da für ein Ultrasprung drin ist, wie viel selbstbewusster Du über Dein Angebot sprechen kannst. Und, dass Du genau das eigentlich sagst und so einen Kern auch einfach ansprichst. Und ich glaube auch bei manchen gerade so in die Wunde reintippst, in dieses „Ich weiß nicht, ob ich den Preis nehmen kann“, dass Du einfach jetzt sagen kannst: Hey, sonst brauch ich gar nicht anfangen und ich muss das nehmen und ich mach das auch. Dieses ganz selbstbewusste nach außen hingehen und sagen, denn das ist mein Preis und ich kann dazu 100 % dahinterstehen, weil ich weiß, dass es das wert ist. Und das ist so wunderschön gerade, das freut mich extrem, dass du Dich so weiterentwickelt hast und da hast Du auch einen ganz entscheidenden Faktor gerade angesprochen: Du kannst dich nur weiterentwickeln, wenn Du auf die Schritte gehst, weil manche haben, und das hab ich auch schon gemerkt, die wünschen sich das dann so, naja, nur, weil ich jetzt irgendein Programm mir mal angehört habe oder ein Buch gelesen habe, dass es dann direkt so funktioniert.

Ich nehme jetzt mal ein Beispiel: 

Ich habe ein Buch gelesen, wie ich die beste Tänzerin werde, aber davon bin ich ja immer noch nicht am Ende des Buches die beste Tänzerin, sondern natürlich nur, indem ich übe und übe und übe, übe und übe, damit ich dann auch dieses Gefühl für die Musik bekomme und meinen eigenen Körper richtig bewegen kann etc. 

Und genau so ist es eigentlich auch beim Business. Nur weil du einen Kurs gemacht hast, heißt es nicht, dass du es optimal einen besten Kurs hast und das beste Angebot, sondern natürlich nur, indem du immer weiter gehst und daran feilst. 

Und das hast Du gerade auch noch mal on Point eigentlich herauskristallisiert, indem du gesagt hast: Hey, ich bin einfach weitergegangen und dadurch konnte sich das überhaupt entwickeln, weil ich einzelne Schritte gegangen bin, obwohl ich noch nicht perfekt war, obwohl ich noch nicht das beste Konzept hatte oder mein bestes Angebot, aber das hat sich im Laufe der Zeit entwickelt. 

Und das ist auch so ein ganz großer Knackpunkt, wo ich das auch immer wieder merke, wenn Leute darüber nachdenken ins Gründungsmentoring reinzukommen, bei Goldrichtig Gründen, dass sie sagen: Ja, aber ich hab doch noch nicht die perfekte, richtige Idee, ja, ne und deswegen kann ich noch nicht weitergehen, deswegen kann ich noch nicht ins Gründungsmentoring gehen. Und das wäre jetzt eine Frage, die ich einmal an Dich geben würde, ob Du auch jetzt mit der Erfahrung, die Du hast, das immer noch so sehen würdest oder ob Du den Menschen vielleicht was ganz anderes sagen würdest?

Dr. Laura Jahn: Ich würde sagen, losgehen und auch gar nicht so viel Zeit unbedingt, das ist ja bei Dir schon das 1. Kapitel, Thema und Versprechen und alles, auch wenn das noch nicht so klar ist, dann trotzdem einfach weitergehen und das entwickelt sich während dieses Kurses und auch noch danach natürlich weiter und dann kann man wieder zurückgehen, man hat ja auch noch Zugriff auf das. Ich habe jetzt vor 2 Wochen nochmal das Versprechen und was will ich eigentlich, was will ich für eine Botschaft rausbringen, was sind meine Werte, nochmal angehört, weil das ändert sich ja auch durch die Zeit und kommt auch erst. 

Also ich hab ja dann auch bei Instagram erst angefangen meine Posts und hab dann halt gemerkt, ja es geht dann doch mehr Richtung Laborwerte halt. Das war mir damals auch noch nicht so klar.

Und dann hab ich halt gemerkt na ja, ich will eigentlich nicht nur Gesundheitscoaching machen, sondern ich will da eigentlich doch ein bisschen auch strategisch, analytisch und meine Welt da ein bisschen anders gestalten. Und das geht ja, merkt man erst, wenn man halt losgeht und nicht wenn man einfach nur theoretisch das für sich gelesen hat.

Man kann sich ja Wochen oder Monate lang darauf aufhalten, welches Versprechen, was mache ich alles und was will ich anbieten? Aber einfach losgehen und dann haben wir immer noch mal zurückgehen und das noch mal neu positionieren im Endeffekt und das ist, denke ich, wichtig.

Dr. Julie: Genau, ja, und ich glaube tatsächlich auch, ich bin ein großer Verfechter davon. Mittlerweile bin ich seit über 3 Jahren Vollzeit selbstständig und ich würde sagen, ich mache das mindestens einmal im Jahr, wenn ich sogar fast alle halbe Jahre, dass ich noch mal überprüfe: 

  • Passt das, was ich gerade mache?
  • Passt das zu meinen Werten, wie ich nach außen hintrete? 
  • Passt es zu dem, was ich eigentlich in meinen Angeboten immer noch darstellen möchte? 
  • Passt meine Zielgruppe noch zu mir? 

Also das ist tatsächlich ein immer weiter sich entwickelnder Prozess und er ist nie zu Ende, glaube ich persönlich. Ich bin da ein großer Verfechter davon, dass ich glaube, das ist nie zu Ende und wenn wir selber in den Stillstand kommen würden, weil wir sagen: Hey, jetzt ist alles perfekt, dann verpassen wir alles:

  • Wie sich ja auch unsere Umgebung weiterentwickelt, 
  • wie sich die Gesellschaft weiterentwickelt, verpassen wir 

und dann kann es passieren, dass Du mit diesem perfekten, was Du dann alles kreiert hast, dann nicht reinpasst, sondern Du musst Dich tatsächlich einfach immer an die neuen Gegebenheiten anpassen und schauen: Ist es immer noch so, wie es sich für dich richtig anfühlt? Also mega cool und wenn jetzt jemand sagt, okay, Goldrichtig Gründen die nächste Runde startet im Juni, ich will dabei sein.

Was würdest Du denen abschließend, vielleicht auch sagen als bester Haupttipp, was sie vielleicht machen sollten oder auch nicht machen sollten, je nachdem, was als Erstes Dir in den Kopf kommt, rund um die Gründung und rund um das profitable Business, das man da für sich im Laufe der Zeit etabliert und aufbaut?

Dr. Laura Jahn: Ja, den Kurs buchen. Da hast Du ja eigentlich alles. Klingt jetzt blöd, aber es ist einfach so, weil, also da wird man ja Schritt für Schritt einfach durchgeführt. Ich wüsste jetzt gar nicht, man muss zum Finanzamt gehen, man muss ja überlegen, eben so eine Umsatzplanung machen, das ist ja alles total wichtig, aber wenn man das noch nie gemacht hat, weiß man ja gar nicht, wo man anfangen soll? Aber ganz tief drin schon diesen Wunsch, was will ich eigentlich, ohne jetzt unbedingt konkret zu wissen, ich will das und das Anbieten, sondern einfach sagen, was ist mein, wie möchte ich leben? Das hast Du ja auch in dem Kurs durchgeführt:

  • Wie will ich eigentlich später leben?
  • Will ich flexibel arbeiten? 
  • Will ich Freiheit haben?
  • Möchte ich reisen?
  • Möchte ich für mich sein oder möchte ich mit Menschen zusammenarbeiten? 
  • Was will ich eigentlich?
  • Will ich Zeit in meiner Familie verbringen?
  • Was ist dir wichtig?

Und dann losgehen und der Rest entwickelt sich dann mit dem Gehen.

Dr. Julie: Und zum Abschluss zu Dir auch noch mal. Natürlich sind jetzt bestimmt alle ganz interessiert, wo sie mit Dir zusammenarbeiten können beziehungsweise auch was sich für Dich entwickelt hat?

Vielleicht kannst du uns noch mal ganz kurz mitnehmen von deiner ersten Businessidee bis heute. Was sich da für dich entwickelt hat und warum es sich vielleicht auch anders entwickelt hat und wo man dich finden kann?

Dr. Laura Jahn: Okay, also angefangen hat es mir so mit ganzheitlicher Frauengesundheit und ich wollte eigentlich erst mal mit 1 zu 1 Beratungen anfangen. Das, was mir einfach wichtig ist, auch immer noch, dass Frauen jetzt eben anfangen, etwas für ihre Gesundheit zu tun und nicht erst später, wenn sie dann älter sind. Dann haben sie gerade auch Kinder sind sehr anstrengend, dann die Familie, dann die Arbeit, das ist ja alles, wo man immer sich hinten anstellt. Und mir war es wichtig, die Frauen dabei zu begleiten, dass sie jetzt anfangen, eben auf sich zu achten und nicht erst dann später, wenn sie Herzinfarkt haben und Schlaganfall und so weiter.

Und das war noch sehr unkonkret und ich bin dann erstmal losgegangen, habe dann eben Instagram, war ich sehr viel aktiv, bin ich auch jetzt eigentlich hauptsächlich aktiv unter *Dr. Laura Jahn*. Und hab dann aber gemerkt, dass ich eben immer mehr an die funktionelle Medizin, also die Ursachenbasierte Medizin, in die Richtung gegangen bin.

Dass es mir wichtig war, dass eben auch die Menschen, dass man geguckt hat, warum geht ihnen nicht gut, warum haben sie die Beschwerden, warum haben Sie die Symptome und da bin ich halt ganz, ganz oft dann eigentlich bei auch bei Nährstoffmängeln und Hormonen gelandet und das ist auch jetzt so ein bisschen die Richtung gegangen, dass ich in den 1 zu 1 Beratung, die ich gerade anbiete, eben Nährstoffberatungen mache, erst mal zu schauen, was braucht der Körper, wie kann man das Aufdosieren und ändern sich auch die Beschwerden dadurch? 

Und das möchte ich dann halt später in der privat ärztlichen Praxis noch intensiver machen und dann wahrscheinlich auch Hormone mit reinnehmen, weil eben ich auch gemerkt habe, dass die meisten Beschwerden halt so mit 40–50 anfangen, weil vor allem bei den Frauen und dass die ja schon sehr einfach hormonell verursacht sind. Also das ist ganz häufig, man kann da so viel machen inzwischen und das Problem ist halt, dass halt die Ärzte einfach das Wissen nicht haben.

Das wusste, hatte ich auch vor 2–3 Jahren auch nicht, muss ich ehrlich sagen, weil wir das nicht lernen. Und ja, das ist auch einfach zu wenig Ansprechpartner gibt und da den Menschen einfach helfen möchte, die können was machen, die Frauen, die müssen sich da still leiden, vor allem Frauen. Und jetzt habe ich aber auch eben noch diesen Laborwertekurs, also wo ich den, die Menschen jetzt in 4 Wochen mitnehme:

  • Wie sie anhand ihrer eigenen Laborwerte eigentlich verstehen können, wie es jetzt gerade um die Gesundheit geht? 
  • Wie ist der Stand?
  • Wo sind die Risiken im Herz?
  • Diabetes, also wo sind die Gefahren, die sich später mal entwickeln können? 
  • Und dass dann auch die ersten Schritte feststellen, was sie jetzt machen können, damit sie eben später nicht krank werden?

Und das eben im Kurs. Das, weil sie selber die Verantwortung einfach übernehmen sollen. Ich hoffe, dass ich das dann auch so schön, systematisch und strukturiert wie Du hinbekomme. Da bist Du mein großes Vorbild und da startet jetzt der Betakurs im Juni. Genau. Und dann werde ich eben weiter die 1 zu 1 Beratung machen und später denke ich auch mal in Richtung Nährstoffe noch konkreter drauf eingehen, da vielleicht Kurs oder Workshops anbieten und dann später vielleicht auch mal Hormonarbeit erstmal Schritt für Schritt. Genau.

Dr. Julie: Genau, eins nach dem anderem. Werden wir auf jeden Fall alles verlinken. Das heißt, wenn Du Dich jetzt gerade angesprochen fühlst, während Du das auch [liest] und denkst, boah, das will ich auch unbedingt einmal verstehen, dann hüpf unbedingt mal zu Laura, entweder bei Instagram oder auf ihrer Website. Wir verlinken alles in den Shownotes und natürlich auch die Anmeldung noch für Goldrichtig Gründen, auch da hast du direkt die Möglichkeit über die Shownotes da reinzugucken, wenn du noch irgendwelche Fragen hast zu Goldrichtig Gründen kannst du jederzeit dich an mich wenden und wenn du Fragen an Laura hast, natürlich dich auch bald an Laura wenden. 

Und Laura und ich werden auf jeden Fall auch noch mal ein Instagram live machen. Falls Du also Fragen hast, kannst Du auch da gerne noch mal mit reinhüpfen, am 12. Juni [2024] wird das Instagram live stattfinden, da werde ich aber auf jeden Fall auch noch mal einen Post machen beziehungsweise geht es auch noch mal über die E-Mail. Wenn Du also auf der Warteliste von Goldrichtig Gründen stehst, dann kriegst Du auf jeden Fall alle Infos dazu und dann kannst Du an Laura und an mich auch noch mal konkrete Fragen stellen. 

Und ansonsten wünsch ich Dir ganz, ganz, ganz viel Spaß, liebe Laura, ganz viel Erfolg, vor allen Dingen auch und ich bin mir sicher, dass du das mindestens genauso gut hinbekommst. Auch mit deinem Kurs und so strukturiert auch aufsetzt und aufbaust. Aber auch hier geht wieder davon aus, dass ihr euch auch weiterentwickeln dürft, also Goldrichtig Gründen, so wie du das jetzt kennst und so wie alle das jetzt auch neu kennenlernen werden, auch das habe ich immer weiterentwickelt über die letzten 3 Jahre mit Hilfe des Feedbacks. 

Also da ändert sich kontinuierlich etwas und auch das dürft ihr immer für euch mitnehmen, dass ihr eure Vorbilder natürlich absolut habt und Euch anguckt, wie möchte ich das gerne selbst strukturieren? Aber auch eure Produkte und Angebote immer weiterentwickelt und entsprechend nicht denkt: Ah, ist noch nicht genauso gut, wie ich es eigentlich ursprünglich haben wollte, sondern es darf sich über 2/3/5/10 Jahre weiterentwickeln und immer, immer besser werden. Eine letzte Frage, und zwar die Einzigartigkeit von dem Gründungsmentoring von Goldrichtig Gründen?

Dr. Laura Jahn: Also einzigartig für den Kurs ist auch, dass es da wirklich um die Finanzen gibt. Also ich hab ja auch die Onlinekurse verglichen oder hab auch Erfahrungen da gemacht und es wird immer nur um die Businessidee halt wird gesprochen und was man machen soll, um Marketing, aber die Basis, die ja eigentlich grundlegend ist dafür, dass man auch ein langes erfolgreiches Business hat, sind einfach die Finanzen, übers Steuern, über das Ganze und das wird so konkret in dem Kurs gemacht, wie ich es eigentlich noch nie gefunden habe. Und das ist auch einer der Gründe denke ich, woran viele einfach scheitern, weil das in vielen Kursen einfach nicht mit beachtet wird und da ist einfach alles da gewesen, dass die Basis gelegt wird und davon stetig zu wachsen.

Dr. Julie: Ja, für so ein profitables Business ist es wichtig, dass Du nicht mehr das als nettes Hobby ansiehst, sondern tatsächlich da auch Hand und Fuß deine Finanzen richtig akribisch analysiert, schaust:

  • Was ist für Dich auch einfach machbar?
  • Was brauchst Du auch für Dein eigenes Leben, dass du davon leben kannst? 

Und das muss ich natürlich im Preis widerspiegeln und da hast Du vollkommen recht, das ist mein absoluter Schwerpunkt, mein Steckenpferd. Dadurch, dass ich ja auch Finanzmentorin bin, und ich liebe es auch, da diese ganzen finanziellen aha-Momente immer zu sehen und dieses erleuchten, wenn dann es irgendwie bei meinen KundInnen auch *klick* gemacht hat und sie sich denken, *Ah ja, genauso wie Du es gerade eigentlich auch schon mal angesprochen hast. Ja, okay nee, wenn ich da 20 € nehme, dann braucht gar nicht erst anfangen*

Und das ist aber auch ein Prozess, weil wenn man noch nie in der Selbstständigkeit war, wenn man noch nie sich irgendwie damit auseinandergesetzt hat, dann weiß man gar nicht, was das eigentlich alles im Hintergrund bedeutet für einen auch aus finanzieller Sicht, damit es sich im Endeffekt auch lohnt. Das ist, erwärmt natürlich mein Herz, dass dann meine Idee und mein Schwerpunkt auch genau das rauszieht und so einzigartig macht und damit. In all diesem, in dieser Wüste an online Kursen, die es ja mittlerweile auch gibt, so besonders ist und etwas, ja der goldene Stern am Himmel aus weiterer Sicht.

Dr. Laura Jahn: Es war auch eine sehr schöne Zeit mit Julie. Ja, es ist auch eine sehr schöne Zeit, würde jetzt auch noch mal wieder dran teilnehmen, weil es einfach so gemütlich war und ich habe mich dann auf die Termine gefreut, einfach, weil es war immer was Neues, auch mit dabei mit der Fotografin, es war auch total schön diese ganzen, dass man noch mal sein Branding da entwickelt hat, wo ich noch überhaupt noch nicht drüber nachgedacht hatte und so. Also es war, war eine schöne Zeit, wo ich [mich] auch gerne zurückerinnere.

Dr. Julie: Sehr gut, sehr schön, ich bin gespannt, ich freue mich extrem auf die neue Gruppe von Goldrichtig gründen, es ist immer wieder eine ganz besondere Zeit auch für mich, da auch diese Businessidee so hervorzukitzeln, dass es dann letztendlich ein profitables Business wird und auch die Entwicklung mitzuerleben von einer Idee hinzu, einem selbstbewussten CEO, der da sitzt und sagt: Hey, das ist mein Business und das macht mir Ultra viel Spaß.
Es ist zwar anstrengend, aber es lohnt sich auch immer. Da meine KundInnen zu unterstützen mit meinem Angebot, was ich oft in die Welt getragen habe. Vielen, vielen lieben Dank und Deine letzten Worte vielleicht für die Gründung, für Dich auch, was sich in Deinem Leben verändert hat, dadurch, dass Du in die Gründung gegangen bist bzw. Deine eigene Selbstständigkeit gestartet hast.

Dr. Laura Jahn: Also ich glaube, die größte Veränderung war schon meine Persönlichkeit, dass ich viel mehr in meiner Mitte angekommen bin.

  • Mehr merke, was ist mir wichtig?
  • Wo will ich eigentlich hin?
  • Jetzt bewusst lebe und nicht so mein Leben da vor mich hinlebe.
  • [Ich] weiß, was ich will.

Ja, mich auch auf das freue, was einfach kommt. So, das macht Spaß, es kostet viel Energie, ist auch sehr anstrengend manchmal, aber es ist halt erfüllend und es lohnt sich.

Dr. Julie: Erfüllend ist das perfekte Wort, wenn Du auch erfüllt sein möchtest, von Deiner Tätigkeit, so wie du es machst, komm mit ins Gründungsmanagement *Goldrichtig gründen*, ich freue mich auf Dich und danke, liebe Laura, für dieses wunderschöne Interview.

Dr. Laura Jahn: Gerne, danke auch.

__________________________

Hier findest Du die liebe Laura:

Instagram/dr_laura_jahn

Webseite/Dr. Laura Jahn

Du möchtest wie Laura Dein eigenes Business gründen? 🤩 Dir fehlt aber das nötige „Know-How“ und Du weißt nicht wo und wie Du anfangen sollst? 😵‍💫 Willst Du selbstständig werden oder bist es schon? Suchst Du die nötige Unterstützung? Du hast eine Vision vor Augen, weißt aber nicht ganz, wie Du sie umsetzen sollst? 🧘‍♀️ Du weißt, dass Du die vielen Schritte ins eigene Med.Business nicht alleine machen willst und suchst das passende Gründungsmentoring?

Dann setzte Dich jetzt unverbindlich auf die Warteliste für *Goldrichtig Gründen*!

Much Moneylove 🫶
Deine Dr. Julie